Zur Hauptnavigation springen Zum Login springen Zum Seiteninhalt springen


Last Exit sind die beste Schülerband 2011

Das SchoolJam Schülerbandfestival hat auch im neunten Jahr seit Bestehen des Bandwettbewerbs einen hochkarätigen Gewinner hervorgebracht. „Last Exit“ aus Bochum konnten sich knapp ob der guten Konkurrenz gegen die übrigen sieben Finalisten und rund 1400 Mitbewerber insgesamt durchsetzen und dürfen sich somit offiziell die „Beste Schülerband Deutschlands“ nennen. Künftig wird man die Siegerband jedoch unter dem Namen „Artig“ antreffen, da sie sich kürzlich zu einer Namensänderung entschlossen haben.
 
Die acht Finalisten Last Exit, Short Run, joormade, Beta 2.0, At Eaze, Kyonic, Rising Anger und Zero Gravitation teilten sich mit Headliner SUNRISE AVENUE die Bretter, die die Welt bedeuten, und gaben alles. Dabei wurden sie von gut 1.000 extra zum Finale angereisten Fans frenetisch bejubelt.
 
Nach zwei Stunden schweißtreibendem Rock’n’Roll zog sich die prominent besetzte Jury, bestehend aus u.a. DONOTS-Gitarrist Alex Siedenbiedel, REAMONN-Schlagzeuger Mike Gommeringer, Christoph Tietz von SPIEGEL ONLINE, Peter Breit von VIVA sowie HURRICANE/SOUTHSIDE-Festivalveranstalter Stephan Thanscheidt zur Beratung zurück.
 
Es war eine knappe Entscheidung: Last Exit aus Bochum durften die SchoolJam-Trophäe schließlich entgegen nehmen und sich schon jetzt auf ihre Auftritte beim diesjährigen HURRICANE sowie SOUTHSIDE FESTIVAL freuen. Ebenso winkt Last Exit, die sich jüngst in „Artig“ umbenannten, Anfang 2012 eine Reise in die USA, wo sie beim amerikanischen SchoolJam-Finale auftreten wird.
 
Als Sonderpreise vergab die Jury an die Band Zero Gravitation aus Heinsberg einen Auftritt beim Bochum Total sowie zwei Tage Studio, gesponsert von der SAE. Außerdem werden Rising Anger aus Eltville als weiteren Sonderpreis jeweils eine Story in den Musikerfachmagazinen GITARRE & BASS sowie STICKS bekommen.

Artig, die als Last Exit angetreten sind, dürfen sich "Beste Schülerband 2011" nennen

überzeugende Live-Performance: "Last Exit" in Action

Zero Gravitation

Demnächst live in Bochum: Zero Gravitation

Ihr habt entschieden!

Zum SchoolJam-Finale 2011 schickt die respect-community:
At Eaze!
Herzlichen Glückwunsch!
 
Außerdem qualifiziert haben sich...
Die Finalisten der anderen Portale von MusikMachen.de, Spiegel.de, SchuelerVZ.de, VIVA.de, BigFM.de und DerWesten.de sind: Last Exit, Short Run, joormade, Beta 2.0, Kyonic und Zero Gravitation. Die Jury schickt außerdem noch Rising Anger zum großen Finale am 08. April 2011 auf der Frankfurter Musikmesse.
Herzlichen Glückwunsch an alle Finalisten!
 
Auch die Gewinner unserer Verlosung stehen nun fest!
Alle Voting-Teilnehmer hatten die Chance, einen der tollen Preise zu gewinnen, und das Los hat nun entschieden. Alle Gewinner wurden bereits von uns per Mail benachrichtigt.
 
Wir danken allen Votern für ihre Stimme, und gratulieren noch mal allen Bands für ihre tolle Leistung in den Regiofinals!
 
Sunrise Avenue als Special Guest auf dem SchoolJam-Finale
 
Um 18 Uhr geht es in Frankfurt für die Gewinner der dritten Runde ab auf die Bühne - und die teilen sie sich mit niemand geringerem als dem Headliner des Abends, Sunrise Avenue! Während die Jury aus bekannten deutschen Musikern, Talent-Scouts und Produzenten über die beste Schülerband Deutschlands berät, werden die Finnen für den guten Zweck euch, dem Publikum, und den acht besten Schülerbands Deutschlands mit Songs aus ihrem kommenden Album kräftig einheizen und die Wartezeit verkürzen. Und am Ende heißt es dann aus dem Munde der Jury: "Die beste Schülerband Deutschlands ist …"
 
Hier könnt ihr euch noch mal die Songs vom Voting anhören >> »
Mehr Infos über die Bands »

Die Gewinner des Online-Votings: At Eaze

Die Gewinner unseres Online-Votings, At Eaze, beim Finale

SchoolJam-Logo

Infos zu den Bands

Informationen über die 30 Gewinnerbands der RegioFinals findest du hier.
 
Regiofinals nicht live gesehen?

Kein Problem! Im Videobereich kannst du dir die Tourblog-Videos mit den Highlights der SchoolJam-Tour 2010/2011 ansehen.

SchoolJam bringt eure Band live on stage!

Gewinnt einen Live-Auftritt bei einem der 15 SchoolJam-Konzerte in ganz Deutschland! Spielt auf der Musikmesse (6.-9. April 2011) in Frankfurt oder gar beim HURRICANE- und SOUTHSIDE-Festival. Gewinnt einen Gig beim amerikanischen SchoolJam-Finale in Los Angeles.
SchoolJam ist das fetteste Schülerbandfestival aller Zeiten. Es ist eure Chance, vor einem großen Publikum zu spielen. In 15 Städten bringen wir 120 junge Bands auf die Bühne. Und ihr könnt dabei sein! Bewerbt euch bei SchoolJam – wie es geht, was euch erwartet, erfahrt ihr hier…
Wolltet ihr schon immer mal auf einer riesigen Bühne vor Tausenden von Menschen spielen? Vielleicht beim legendären HURRICANE- und SOUTHSIDE-Festival? Dann macht mit bei SchoolJam!

Vorjahressieger Mustard Tubes

Vorjahressieger Mustard Tubes [Foto: SchoolJam]

Die Scorpions, Frida Gold, Luxuslärm und andere Top-Künstler unterstützen die Aktion

Das fetteste Schülerbandfestival aller Zeiten geht in die neunte Runde und wird natürlich auch dieses Jahr wieder von hochkarätigen Stars unterstützt, um den Nachwuchs auf die Bühne zu bringen. Und ihr könnt wieder mit dabei sein. Was ihr dafür braucht? Nur eine Band, deren Mitglieder noch alle Schüler sind, egal ob alle von derselben oder von verschiedenen Schulen stammen. Auch Berufsschüler bis 21 Jahre sind zugelassen. Natürlich könnt ihr als gestandene Solokünstler ebenfalls teilnehmen. Es spielt auch keine Rolle, für welche Musikrichtung ihr euch entschieden habt. Hauptsache ist, dass ihr in der Lage seid, eine gute Live-Performance darzubieten. Ihr könnt sogar covern, nur sollte dabei euer eigener Still erkennbar sein. Aber das dürfte ja für den musikalischen Nachwuchs Deutschlands kein Problem sein!
 
Doch bei SchoolJam geht es nicht nur um die Siegerband. Wir bringen schon vor dem großen Finale über 120 Bands in 15 angesagten deutschen Clubs auf die Bühne. Alleine das ist die Teilnahme wert! Live auf der Bühne stehen, das Publikum spüren, andere Bands kennenlernen und mit anderen Musikern quatschen, Ideen austauschen – all das könnt ihr bei SchoolJam erleben. Aber auch die Bands, die noch nicht so weit sind, dass sie aus der Vielzahl der Einsendungen für einen Live-Gig ausgesucht werden, bekommen etwas zurück. Und zwar eine schriftliche Bewertung ihrer Musik, geschrieben von Fachleuten. Das bekommt jede Band, versprochen!

Luxuslärm

Luxuslärm [Foto: Polti/Luxuslärm]

SchoolJam Finale2010 Fotocredit-SchoolJam

SchoolJam-Finale 2010 [Foto: SchoolJam]

120 Bands in 15 Städten – die RegioFinals!

Also haltet euch ran und schickt uns eure Bewerbung. Die RegioFinals werden zwischen Mitte Januar und Mitte Februar 2011 über die Bühne gehen, und zwar in München, Karlsruhe, Stuttgart, Nürnberg, Magdeburg, Erfurt, Leipzig, Hamburg, Rostock, Berlin, Bremen, Hannover, Dortmund, Frankfurt und Köln. (Änderungen vorbehalten, bitte informiert euch auf www.schooljam.de.)
Je RegioFinal spielen acht Bands. Alle werden an diesem Tag von der SAE (School of Audio Engineering) live aufgezeichnet. Eine Jury vor Ort sucht je Stadt zwei Bands aus, die sich für die nächste Runde qualifizieren. Insgesamt werden also 30 Bands die zweite Runde erreichen.

Hier gehts zu den 120 Gewinnern der ersten Runde »

Bild vom Regiofinal Hannover

Bild vom RegioFinal in Hannover [Foto: SchoolJam]

Das Onlinevoting, oder: 8 aus 30!

Die 30 Siegerbands aus den RegioFinals stellen sich dann mit ihrer Live-Aufnahme bei MusikMachen, SchülerVZ, MySpace, bigFM, VIVA, respect und Spiegel Online dem großen Onlinevoting. Hier entscheidet sich, welche acht Bands die Reise nach Frankfurt zum Finale antreten werden.
 
Zum Voting geht's hier »

Hier findest du die 30 Gewinner der Regio-Finals »

Das wird euer Tag: Das SchoolJam-Finale auf der Musikmesse!

Fernsehsender schwirren mit ihren Kamerateams umher, Rundfunksender interviewen euch, Lampenfieber, Backstage Area – und ihr seid die Stars!
Wir bringen alle Bands zusammen in einem Hotel unter, holen sie dort mit einem Tourbus ab und bringen sie auf die Musikmesse. Und dann geht es am 8. April 2011 um 18.00 Uhr ab auf die Bühne. Und die teilen sich die Finalisten mit niemand geringerem als dem Headliner des Abends, SUNRISE AVENUE!
 
SUNRISE AVENUE als Special Guest auf dem SchoolJam-Finale
 
Während die Jury aus bekannten deutschen Musikern, Talent-Scouts und Produzenten über die beste Schülerband Deutschlands berät, werden die Finnen für den guten Zweck euch, dem Publikum, und den acht besten Schülerbands Deutschlands mit Songs aus ihrem kommenden Album „Out of Style“ (VÖ: 25.03.2011) kräftig einheizen und die Wartezeit verkürzen.
 
Und am Ende heißt es dann aus dem Munde der Jury: Die beste Schülerband Deutschlands heißt … – und spielt ganz nebenbei als Hauptpreis dieses Jahr auf dem HURRICANE- und SOUTHSIDE-Festival. Plus: Die Gewinner treten dazu noch im Januar 2012 als Gäste beim amerikanischen SchoolJam-Finale in Los Angeles auf.
 
Seid als Zuschauer beim Finale dabei!
 
Auch gestandene Fans können übrigens beim Finale auf der Frankfurter Musikmesse im Publikum dabei sein! Wie, lest ihr auf der Homepage von SchoolJam!

Sunrise Avenue, Foto: Olaf Heine

Sunrise Avenue spielen zum SchoolJam-Finale! Sei dabei! [Foto: Olaf Heine]

An dieser Stelle könntest du ein Video betrachten, für dessen Wiedergabe du jedoch nicht das nötige Flash-Plugin besitzt (kostenloser Download hier).



Was ist der SchoolJam-Schülerbandwettbewerb?

SchoolJam ist ein bundesweites Schülerband-Festival, das auf Initiative der Zeitschriften KEYBOARDS, SOUND & RECORDING, GITARRE & BASS und STICKS in Kooperation mit VIVA, der Musikmesse Frankfurt und dem Deutschen Musikrat jährlich veranstaltet wird. Gesucht werden die besten Schülerbands Deutschlands, die Auftritte bei großen Openair-Festivals (z.B. Rock am Ring) sowie Band-Touren im In- und Ausland und Aufnahmesessions in professionellen Studios gewinnen können. Aber auch die Schulen gewinnen, denn die der acht Finalteilnehmerbands werden mit wertvollem Musikequipment ausgestattet.
 
Das Ganze ist nicht kommerziell, sondern soll an erster Stelle die Kultur von Rock- und Pop-Musik an Deutschlands Schulen nachhaltig fördern und den besten Bands als Sprungbrett für ihre weitere Entwicklung dienen.
 
Alle Copyrights und Rechte verbleiben bei den Bands.
 
Mitmachen können alle deutschen Schülerbands der Schulklassen 5-13. Natürlich könnt ihr euch auch als Solo-Künstler bewerben. Die Musikrichtung spielt keine Rolle, solange ihr live gut performen könnt. Auch eigene Songs sind kein Muss, covern ist erlaubt, aber bitte in eurem eigenen Stil!

Und so geht's

  1. Einsendung von Demoaufnahmen der Schülerbands im Zeitraum von Anfang September bis zum 1. Dezember.
  2. Aus den Einsendungen sucht eine Jury ca. 120 Bands für einen Live-Auftritt aus.
  3. Die Zwischenausscheidungen werden in verschiedenen Städten in ganz Deutschland mit jeweils ca. 8 Bands durchgeführt. Hierbei muss jede Band zwei Stücke live auf der Bühne präsentieren, die von der SAE (School of Audio Engineering) mitgeschnitten werden. Über das Weiterkommen der zwei besten Bands entscheidet jeweils eine Fachjury vor Ort.
  4. Die nächste Runde besteht aus einem Internet-Voting sowie der Auswahl einer prominent besetzten Jury.
  5. Beim großen Finale im Rahmen der Frankfurter Musikmesse (jeweils Mitte März/Anfang April des darauffolgenden Jahres) müssen die 8 besten Bands noch einmal zwei Stücke live auf einer professionellen Bühne vor über 1000 Leuten präsentieren. Eine Jury vor Ort eintscheidet dann über die Siegerband(s).

Weitere Infos sowie die Teilnahmebedingungen gibts auf den Internetseiten von SchoolJam.


Quell-URL: http://212.66.17.154/wettbewerbe/schooljam1011/index.php